• Abnehmen mit Unterstützung
  • Kein Jojo-Effekt
  • Persönliches Tages Schema
  • Gesund und vor allem lecker essen
  • Paßt zu jeder Familie

Brokkoli-Champignon-Salat

Brokkoli-Champignon-Salat

Vorspeise für 4 Personen

400 g Brokkoli
250 g Champignons
25 g Blauschimmelkäse
250 ml magerer Joghurt
1 Knbolauchzehe
frisch gemalener Pfeffer
2 EL gehackter Schnittlauch
25 g Pinienkerne
2 EL Olivenöl
Salz

Vorbereitung:
Brokkoli in kleine Röschen zerteilen. Den Stiel schälen und in Würfel schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Den Käse zerkrümeln und mit dem Joghurt vermengen, den gepressten Knoblauch und Schnittlauch dazu und mit Pfeffer abschmecken.

Zubereitung:
Den vorbereiteten Brokkoli in gesalzenem Wasser in ca. 4 Minuten bissfest garen, dann abgießen und abkühlen lassen. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne rösten und in einer Schüssel beiseitestellen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Champignonscheiben scharf anbraten und dann in eine Schüssel geben und mit etwas Salz bestreuen. Den Brokkoli und die Champignons auf 4 Teller verteilen, bitte so anrichten das in der Mitte etwas Platz bleibt, hier jetzt das Dressing platzieren. Den Salat mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen und mit ein paar Kräckern servieren.

Tipp:
Sie können auch anstatt Brokkoli Blumenkohl verwenden. Kochen Sie den Blumenkohl nicht in einem Topf aus Aluminium. Aluminium reagiert nämlich mit Blumenkohl und macht das er gelblich wird. Um zu verhindern das Blumenkohl während des Kochens zu riechen beginnt, kann man dem Kochwasser einen EL Weißweinessig zufügen. Je mehr der Blumenkohl seine Farbe von weiß ins cremefarbene verändert, je älter ist der Kohl. Blumenkohl darf auch beim Kauf nicht gelblich oder braun sein, keine weichen oder beschädigte Stellen haben, dann ist der Kohl wirklich alt.